upCam Cyclone HD, ein guter Allrounder

upCam Cyclone HD IP Kamera

Die Cyclone HD ist das Flaggschiff des deutschen Herstellers upCam. Sie reiht sich in die Mittelklasse unter den IP-Kameras ein. Die Zuverlässigkeit und Sicherheit der upCam Cyclone HD sind dominante Merkmale dieser Überwachungskamera.

Videoqualität

Eines der wichtigsten Aspekte beim Kauf einer IP-Kamera ist die Aufnahmequalität. Gute Aufnahmen sind beispielsweise als Beweismittel unumgänglich. Die Cyclone HD hat eine für Überwachungskameras untypische Bildauflösung von 1280×960. Sie reiht sich zwischen HD (720p) und Full-HD (1080p) ein. In dieser Preisklasse aber findet man IP-Kameras mit einer besseren Bildauflösung; wie beispielsweise die Amcrest ProHD. Nichtsdestotrotz werden die Farben, so diverse Erfahrungsberichte auf Amazon, ordentlich wiedergegeben und einzelne Details sind gut erkennbar. Ein Betrachtungswinkel von 80° liefert einen durchaus breiten Aufnahmebereich. Bei Nacht schaltet die IP-Cam automatisch auf Infrarot und leuchtet Gegenstände bis zu einer Entfernung von 12 m aus. Das Umschalten zwischen Tag- und Nachtaufnahmen löst allerdings bei vielen Nutzern ein unangenehmes Geräusch aus.
Die Tonaufnahme der Cyclone HD IP-Kamera soll sehr empfindlich sein, sodass selbst Atemgeräusche erfasst werden können. Der Ton sei jedoch klar. Ein Rauschen sei, wie bei vielen anderen IP-Kameras, nicht zu hören. Während der Videoaufnahme behält die upCam Cyclone HD eine optimale Gerätetemperatur und funktioniert selbst bei Dauerbetrieb zuverlässig, so zumindest die Testberichte.

Für die Speicherung der Videos lässt upCam zwei Wege frei: micro SD (4 GB im Lieferumfang enthalten) oder Cloud. Die micro SD Speicherkarte darf höchstens 64 GB groß sein. Sobald das maximale Volumen erreicht ist, werden alte Aufnahmen überschrieben. Es empfiehlt sich eine Speicherkarte mit 32 GB oder mehr zu nehmen. Die Cloud wird von upCam mit Servern in Deutschland betrieben. Für die Live-Übertragung entstehen keine Kosten. Diese fallen allerdings bei Speicherung der Videoaufnahmen in der Cloud in Höhe von knapp 8 Euro monatlich an.

Funktionen der UpCam Cyclone HD

Upcam Cyclone HD Browser-Ansicht
Livebild über den Browser ansehen und steuern

Die wesentlichen Funktionen der Cyclone HD IP-Kamera sind Schwenken & Neigen, Infrarot-Aufnahme und Bewegungsalarm. Daneben gibt es auch für klassische Überwachungskameras untypische Funktionen, wie eine Lautsprecheranlage. Diese eignet sich eher für den Einsatz als Babyfon. Der Bewegungsalarm soll zuverlässig funktionieren und kaum Fehlalarme auslösen. Das liegt daran, dass man sich einen Bereich im Bild aussuchen kann, der vom Auslösen des Alarms vernachlässigt wird. Filmt man zum Beispiel einen Hof, in dem sich bewegende Bäume befinden, kann man diese ganz einfach ausgrenzen. Somit werden nervige Fehlalarme vermieden. Zur Betrachtung und Steuerung des Live-Bild gibt es mehrere Möglichkeiten. Mit einem Smartphone und der passenden App lässt sich das Live-Bild mobil und von überall aus betrachten. Möchte man dies am PC tun, nutzt man entweder die mitgelieferte Software oder eine IP-Adresse im Browser.

Einrichtung / Installation

Die Cyclone HD Kamera soll laut Hersteller in nur einer Minute eingerichtet sein. Das ist natürlich der Idealfall. Um die Kamera am einfachsten einzurichten, verwendet man ein Smartphone und die App „upCam QuickConnect“. Mit ihr scannt man den QR-Code auf der Unterseite der Kamera ein und gibt anschließend das WLAN-Passwort des Routers ein. In den meisten Fällen sollte die Einrichtung problemlos und schnell verlaufen.

Support für Cyclone HD

Bei Problemen oder Fragen zu der Software ist der deutsche Anbieter upCam auf vielen Kanälen erreichbar. Möchte man sein Anliegen online klären, gibt es zum einen das Kontaktformular auf der Webseite von upCam und zum anderen eine bereitgestellte E-Mail-Adresse (support [at] upcam [punkt] de). Auch für gesprächsfreudige Menschen hat der Anbieter eine Lösung. Für ein Gespräch ist upCam unter der Rufnummer 06438 919 0220 montags bis freitags von 12 bis 18 Uhr und samstags von 12 bis 16 Uhr erreichbar. Der große Vorteil gegenüber Anbietern aus Übersee ist einfach die reibungslose Kommunikation auf Deutsch.

Sicherheit

Der Hersteller upCam ist ein relativ junges Unternehmen in der IP-Kamera-Branche. Doch trotzdem erfüllt er alle Sicherheitskriterien für seine Überwachungskamera „Cyclone HD“. Das Live-Video wird über einen verschlüsselten Server in Deutschland übertragen. Auch für den kostenpflichtigen Cloud-Dienst zur Videoarchivierung werden diese Server benutzt. Es wurden keine weiteren Auffälligkeiten im Datenverkehr der Netzwerkkamera festgestellt. Daher ist die upCam Cyclone HD als relativ sicher zu einzuschätzen.

Zusammenfassung

upCam Cyclone HD

8.1

Videoqualität

7.5/10

Funktionen

8.0/10

Benutzerfreundlichkeit

8.0/10

Sicherheit

9.0/10

Vorteile

  • große Sicherheit
  • einfache Einrichtung
  • deutscher Support
  • zuverlässiger Dauerbetrieb

Nachteile

  • Geräusch beim Umschalten zwischen Tag / Nacht
  • Bildauflösung könnte höher sein

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*